seltsame welten
  da kloane laden...
 


da kloane laden



auch "onkel-martin-laden" genannt ... :-) .... martin, der besitzer, ist eigentlich holzschnitzer und hat hier an einer der "hauptverkehrsadern" seinen werkstatt-laden, in dem er  aus groben holzklötzen wunderschöne kunstwerke rausarbeitet. 



vor einigen monaten hat martin dann einen kleinen lebensmittelladen mitten in seiner werkstatt aufgemacht, in dem es alles zu kaufen gibt, was man für's tägliche leben braucht. was martin nicht verkauft, das braucht man auch nicht wirklich. :-)

bei martin kann man während dem einkauf noch gemütlich kaffee trinken und ratschen, man trifft allerlei nette leute, es geht meistens recht fröhlich zu. :-)



martin ist außer holzschnitzer und lebensmittelhändler nämlich auch noch ein hervorragender schauspieler, der sich in der Spielergemeinschaft ( www.spielergemeinschaft-oberammergau.de ) engagiert und für ein lebendiges oberammergau eintritt ... wenn man direkt aus dem fenster des ladens schaut, dann weiß man auch, warum martin so heimatverbunden ist:



da wird einkaufen für solche leute wie mich zu einem puren vergnügen, kann man doch trefflich blödeln oder auch über ernsthafte dinge diskutieren. :-) ... es ist schon witzig, wenn man diverse dinge wie butter, milch und tomatenmark in den einkaufskorb packt, und gleichzeitig das geschehen im ort mit jemandem auf satirische art und weise in diversen deutschen dialekten aufarbeiten kann. :-)

besonders für die älteren semester bei uns am ort ist dieser "kloane laden" ein geschenk des himmels, da alle supermärkte an der peripherie des ortes liegen und somit für rentner ohne auto nur schwer zu erreichen sind. "rufan's mi o, songs, wos brauchan, ich bring's eahna dann hoam!" - wenn das kein service ist. :-)

da martin auch noch gemeinderat ist, ist der laden natürlich auch nebenbei noch eine gute möglichkeit , um bürgernahe politik zu betreiben. martin ist als gemeinderat immer ansprechbar und es ist oft so, daß leute ihn in seinem laden besuchen, weil sie etwas auf dem herzen haben. martin sitzt dann an der schnitzbank, die leute trinken kaffee, und nebenbei wird sich über GOTT und die welt unterhalten, probleme besprochen, lösungen werden gesucht.



martin ist für mich einer der menschen, der wirklich mitdenkt, der erkannt hat, daß es die kleinen, gepflegten strukturen sind, die einem ort wie oberammergau leben einhauchen.... jemand, der sich selbst engagiert für andere - und ohne abzuzocken, aus eigener kraft für sich und seine familie sorgt.... wir leben in einer zeit, in der man phantasie und wagemut besitzen muss, um im kleinen eine chance zu haben.

martin ist einer der menschen, die oberammergau für mich zu einem so besonderen pflaster machen. :-)

 
  Es waren schon 1 Besucher (17 Hits) hier!  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden